Telefon: +494029998115
Schnell & bequem Kostenloser Versand Wir akzeptieren

Sie sind hier

Lilly

Eli Lilly and Company – ein innovatives und erfolgreiches Pharmaunternehmen.

Eli Lilly and Company - ein weltweit tätiges innovatives Pharmaunternehmen, das  seinen Hauptsitz in Indianapolis hat (Indiana, USA). Eli Lilly Unternehmen hat Niederlassungen und Büros in Australien, Brasilien, Großbritannien, Deutschland, Ägypten, Irland, Israel, Spanien, Italien, China, Korea, Mexiko, Pakistan, Puerto Rico, Russland, Frankreich und Japan. Die pharmazeutischen Produkte des Unternehmens sind im Gebiet von 143 Ländern erfolgreich verkauft.

Eli Lilly and Company – die Fakten.

Eli Lilly and Company wurde 1876 von Oberst Eli Lilly, dem pharmazeutischen Chemiker, einem Veteran des Amerikanischen Bürgerkrieges gegründet. Alles begann mit einer kleinen Apotheke. Heute ist ein Unternehmen ein transnationaler Konzern, der mit den neuesten innovativen Leistungen auf dem Gebiet der Gen, Engineering, Molekularbiologie, Biologie und Informatik, die pharmazeutischen Produkte für «Eli Lilly» Marke entwickelt und produziert, die in den folgenden Bereichen der Medizin eingesetzt werden:

  • Endokrinologie,
  • Onkologie,
  • Psychiatrie,
  • Neurologie,
  • Kardiologie,
  • Urologie.

Das Unternehmen produziert auch Medikamente gegen Infektionskrankheiten. Produktionsstätten befinden sich in 13 Ländern, die Gesamtzahl der Beschäftigten ist mehr als 38.000 Menschen. Die Forschungs- und Entwicklungszentren befinden sich in 8 Ländern, klinische Studien werden in 50 Ländern weltweit durchgeführt. Das Unternehmen ist ein vollwertiges Mitglied der European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA).

Seit 2006 wurde das Unternehmen Eli Lilly vom Magazin „Fortune“ in die Liste der 100 besten Arbeitgeber in den USA aufgenommen. Im selben Jahr wurde es von „Barron's Magazine“ in die Liste der 500 besten geführten Unternehmen in den USA eingetragen. 

Eli Lilly and Company – Geschichte.

Der Oberst Eli Lilly hat im Jahre 1876 ein Labor in der Pearl Street in der Stadt Indianapolis eröffnet. Das war die Geburt des größten Pharmakonzerns von heute.

Durch die progressive Methode der Herstellung von Pillen, die mit Gelatinehülle überzogen waren, gewann das Unternehmen schnell an Dynamik. Im Jahr 1898 starb Eli Lilly und das Unternehmen zog nach Joseph Lilly jünger. Unter der Leitung eines neuen Präsidenten erwarb das Geschäft im Jahr 1906, nach der Lieferung von Arzneimitteln in San Francisco, wo viele Menschen von dem Erdbeben betroffen waren, einen guten Ruf.

Seit 1919 unterstützte das Unternehmen finanziell und wissenschaftlich University of Toronto bei der Insulin-Forschung, so dass der erste Prototyp der Injektion von Insulin im Jahr 1923 veröffentlicht wurde.

Im Jahr 1934 wurde die erste Auslandsniederlassung des Unternehmens eröffnet (in England). Während des Zweiten Weltkrieges erhielt das Unternehmen einen großen Gewinn, da es Thimerosal (Antiseptikum) produziert hatte und an die Armee geliefert hatte. Im Jahr 1943 begann es Penicillin zu produzieren.

1948 beschäftigte das Unternehmen rund siebentausend Mitarbeiter und es hatte bereits den offiziellen Status eines internationalen Konzerns. Im Jahr 1950 registrierte es ein Patent für die Herstellung von Erythromycin. Im Jahr 1954 eröffnete es eine Veterinärabteilung des Unternehmens.

Im Jahr 1971 kaufte Lilly ein Unternehmen von Elizabeth Arden, das die Kosmetikwaren wie Parfums hergestellte hatte, für die lächerliche Summe von 16 Millionen Dollar. Sechzehn Jahre später, im Jahr 1987 wurde dieses Unternehmen für 687 Millionen Dollar an ein bekanntes Unternehmen „Faberge“ verkauft.

Seit Anfang der siebziger Jahre hat das Unternehmen konsequent und erfolgreich verschiedene Marken auf den Markt gebracht:

  • Kefleks (Antibiotikum);
  • Corotrop (Herz-Kreislaufmittel);
  • Ceclor (Antibiotikum); 
  • Orafleks (ein Mittel gegen Gelenkschmerzen);
  • Darvon (Analgetikum);
  • Eldisin (Anti-Tumor-Medikament);
  • Prozac (Antidepressivum).

In den neunziger Jahren wurden dank Lilly Cialis (Wirkstoff - Tadalafil, ein Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion) und Zyprexa (Wirkstoff - Olanzapin, Neuroleptika) hergestellt.

Das Unternehmen produzierte auch ein Röntgenkontrastmittel für die intravenöse Verabreichung, und Herzschrittmacher.

Eli Lilly and Company und Potenzmittel.

Das bekannte Potenzmittel, das von Eli Lilly and Company entwickelt wurde, ist Cialis. Der Hauptwirkstoff dieses Präparates ist Tadalafil. Wie so oft im Leben, wurde Tadalafil durch Zufall erfunden. Im Jahre 1993 startete ein Unternehmen Icos (Washington) eine Forschung von Phosphodiesterase-5-Hemmer-Gruppe. Der Schwerpunkt dieser Untersuchung lag auf einer von ihnen - IC351, das früher von GlaxoSmithKline entdeckt wurde. Aber die Mitarbeiter des Unternehmens untersuchten nicht die Wirkung des Inhibitors auf die Potenz der Männer. Die Untersuchung von IC351, als ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, wurde erst 1995 begonnen, nachdem Icos ein Patent für einen Inhibitor in 1994 erhalten hatte. Klinische Studien dauerten 3 Jahren. Die Wissenschaftler waren über ihre Ergebnisse sehr erstaunt. Die Männer mit verschiedenen Potenzstörungen bemerkten deutliche Verbesserung in ihrem Zustand. Im Jahr 1998 wurde Icos mit Eli Lilly vereint. Die Allianz schaffte eine neue Substanz namens Tadalafil. Im Jahr 2000, auf der Tagung der American Urological Association, erzählte ein Vertreter von Eli Lilly über die neueste Formulierung für die Behandlung der erektilen Dysfunktion. So wurde Cialis präsentiert.

Lilly Cialis, im Vergleich zu den anderen Inhibitoren hat eine schnellere Wirkung und lang anhaltende Wirkung. Zu den Vorteilen von Cialis gehören:

  • Das Präparat beginnt viel schneller als seine „Kollegen“ zu wirken.
  • Cialis wirkt 36 Stunden.
  • Alle Nebenwirkungen sind meist leicht ausgeprägt.
  • Das Medikament beginnt nur dann zu arbeiten, wenn der Mann sexuell erregt ist.

Es ist empfehlenswert, das Medikament etwa 15-20 Minuten vor dem angeblichen Intimverkehr einzunehmen. Man kann Cialis unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Die Studien haben gezeigt, dass Cialis fast 36 Stunden nach der Einnahme wirkt, so ist es empfehlenswert, 1 Mal pro Tag und nur 1 Tablette mit etwas Wasser einzunehmen. 

Dank Lilly haben die Männer, eine wunderbare Möglichkeit bekommen, ihr Intimleben zu verbessern. Nutzen Sie Ihre Chance und genießen Sie die Vorteile von Cialis.